Schwarze Tigergarnelen
Entstehung Haltung Eigene Tiere

Die Entstehung der Schwarzen Tigergarnele

Die Entstehung der Schwarzen Tigergarnele
Caridina cf. cantonensis »Black Tiger«

Die Schwarze Tigergarnele ist eine Hochzucht der normalen Tigergarnele und entstand aus einer erbfesten Farbmutation, welche erstmals 2001 in einem Becken von Kai A. Quante auftauchte.

Durch Weiterzucht und Selektion wurden die typischen schwarzen Streifen der Tigergarnele immer breiter, sodaß zu guter letzt flächig schwarze Tiere entstanden sind.

Diese flächigen schwarzen Tiere waren Ziel dieser Zuchtform und bilden somit die höchste Qualitätsstufe. Diese Garnelen sind bis in den Antennen- und Beinspitzen makellos schwarz ausgefärbt.

Je nach Schwarzanteil verwendet man nun unterschiedliche Qualitätsbezeich- nungen, die sich von BT5 bis BT1 erstrecken. "BT" steht hierbei für "Black Tiger". Mit BT5 beschreibt man eine schwarze Tigergarnele,die das typische Tigermuster aufweist und BT1, auch "Black Diamond Shrimp" genannt, steht für ein ganzflächig schwarz ausgefärbtes Tier.

Unglücklicherweise findet dieser Name "Black Diamond Shrimp" nun jedoch auch für ganzflächig schwarz ausgefärbte Taiwanbees mit dem Ursprungsfarbmuster "King Kong" immer häufiger seine Anwendung. Verwechslungen sind daher vorprogramiert und daher rate ich bei Angeboten immer vor einem Kauf klarzustellen welche Garnelen genau gemeint sind.

Auf der Website von Crustapoint sind die verschiedenen Grade der Schwarzen Tigergarnelen sehr schön aufgeführt.


Zu dem "Quante Stamm" gibt es jedoch noch einen zweiten Stamm der Schwarzen Tigergarnele, der sich sowohl phänotypisch als auch genotypisch von dem Urstamm unterscheidet.

Dieser zweite Stamm wurde von Uwe Neumann herausgezüchtet,
wobei er Tiere von Kai A. Quante mit blauen Tigergarnelen kreuzte. Diese blauen Tigergarnelen zeichneten sich dadurch aus, daß sie zum einen helle orangene Augen haben und zum andern ihre Farbpigmente, anders als die schwarzen Tigergarnelen, im inneren des Körpers tragen.

Aus ca. 1000 Tieren der F2 Generation entstanden so erstmals elf Tiere mit dem aussehen der BT0 "Black Diamond Shrimp OE".
Diese Tiere waren komplett deckend schwarz - von den Fühlerspitzen über die Beine bishin zur Schwanzspitze - und hatten leuchtend hell orangene Augen.



Mit diesen elf Tieren hatte Herr Neumann dann weiter gezüchtet.

Da in letzter Zeit jedoch auch vermehrt schwarze Tiger mit hellen orangenen Augen auftauchen, die nicht mehr flächig deckend schwarz sind, sollte um Verwirrungen vorzubeugen die Bezeichnung BT0 nicht mehr für diese Tiere verwendet werden, sondern die Grades Einteilung
BT5 - BT1, wie bei dem ersten Stamm, jedoch mit dem Zusatz OE (orange eyes).

Ein komplett flächig schwarzes Tier mit orangenen Augen würde demnach die Bezeichnung BT1 OE tragen, ein Tier mit Tigermuster und hellen Augen hingegen BT5 OE.

 

 


To top of the page Go to top To top of the page

Helfen Sie die letzten 3200 freilebenden Tiger zu Retten!



.forum
Impressum
Copyright © 2010 www.Schwarze-Tigergarnelen.de - Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.